Sturm Sabine-Straßenabsicherung nach Baumsturz

Datum: 10. Februar 2020 
Alarmzeit: 0:00 Uhr 
Dauer: 0 Minuten 
Art: Technische Hilfe umgestürzter Baum 
Einsatzort: Hauptstraße Klarenthal 
Fahrzeuge: MTF, GW-L2 


Einsatzbericht:

Auf der Rückfahrt von der Einsatzstelle in Fenne, führte der Weg mit dem MTW zunächst  zu den Kameraden vom Löschbezirk Klarenthal. Als man dort wieder in das Fahrzeug stieg, war ein lautes Krachen deutlich hörbar. Bereits kurz nachdem man losfuhr, war die Weiterfahrt beendet.

Bei einem etwa 20 bis 25 Meter hohem, und ca. 40 bis 50 Zentimeter dickem Baum, kam es zu einem Teilbruch inmitten des Stammes, der bis zur anderen Straßenseite fiel und kurz vor dem Haus zum Liegen kam. Hierbei riss der Baum die komplette Straßenbeleuchtung mit, sowie Stahlseile, die mit Dachständern verbunden waren, die hierdurch teils stark beschädigt wurden.

Da der Baum an der Bruchstelle ca. weitere 10 bis 12 Meter nach oben ragte und durch die starken Windböen eine  Umsturzgefahr drohte, wurde die Einsatzstelle von dem MTW des Löschbezirkes Gersweiler und einem Fahrzeug der Klarenthaler Kameraden weiträumig abgesperrt.

Durch den C-Dienst der Berufsfeuerwehr wurde dann in Absprache mit dem Klarenthaler Einsatzleiter  entschieden die ZKE zu informieren und die Einsatzstelle bis zum Morgen absperren zu lassen. Nachdem ein zweites Fahrzeug aus Klarenthal zur Absicherung eingesetzt wurde, konnte der MTW einrücken. (Rafael Mailänder)